Das Projekt

Es gibt viele minderjährige Flüchtlinge, die ohne Begleitung ihrer Eltern nach Deutschland einreisen. Allen gemeinsam ist die schmerzvolle Trennung vor oder während ihrer Flucht. Sie sind besonders schutzbedürftig, weil sie auf sich gestellt sind. Die Ursachen ihrer Flucht können unterschiedlich ausfallen: politische, ethnische, religiöse oder geschlechtsspezifische Verfolgung, bewaffnete Konflikte, Menschenrechtsverletzungen, Not und Armut.

Die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge suchen in Deutschland Schutz und Sicherheit. Gleichzeitig müssen sie sich in einer für sie fremden Umgebung, Sprache und Kultur zurechtfinden. Hierfür brauchen sie eine konstante Bezugsperson und einen gesetzlichen Vertreter, der sich in besonderem Maße für sie einsetzt, sich Zeit nimmt und sie kontinuierlich persönlich begleitet und betreut.

Werden Sie ehrenamtlicher Vormund und tragen Sie mit Ihrem Engagement dazu bei, dass sich unbegleitete minderjährige Flüchtlinge bei uns in OWL wohl fühlen!